KOMMT ZUSAMMEN
-Kerstin Brätsch-

Die Hamburgerin Kerstin Brätsch thematisiert in ihren Werken den Informations-Overkill unseres Alltags und kopiert das Verwertungssystem der alltäglichen Medien. Ganz wie bei Warhol ist ihr wichtiges Stilmittel die Kopie, ob in Form von Piktogrammen, Stoffmustern, Computerrastern und Diaprojektionen. Und wie Warhol in seiner Factory arbeitet auch Brätsch im Kollektiv DAS INSTITUT – eine fiktive Firma für Import und Export mit der Künstlerin Adele Röder. Ihre Werke tragen oft keine Signatur, sodass die Herkunft der Werke verschleiert ist - ein Seitenhieb für den Kunstmarkt, in der Autorschaft den Wert eines Kuntswerks ausmacht.
All images © Kerstin Brätsch/ Adele Röder

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen