ZWISCHEN DEN ORTEN
-Josef Schulz-

Der Fotograf Josef Schulz hat in seiner Serie Übergang, verlassene Grenzarchitekturen in Europa fotografiert, die durch das Schengener Abkommen überflüssig geworden sind. Der 1966 in Polen geborene Fotograf, schwächt den Hintergrund seiner Bilder ab und lässt dadurch die Grenzübergänge deutlicher hervortreten. Josef Schulz lebt und arbeitet in Düsseldorf.
"Mein Interesse an diesen Orten einstiger Grenz-Erfahrungen ist nicht zuletzt auf meine eigene Biographie zurückzuführen. Ich bin in Polen aufgewachsen, einem Land, dessen Territorium mehrmals in der Geschichte verschoben worden ist. Bald werden auch hier die Grenzbeamten entschwinden. Die Grenzstationen werden harmlos wirken – doch die beunruhigenden Bilder im Kopf werden sie noch lange wachrufen."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen