EIN KNOTEN AUS SCHWARZ
-Michael Sailstorfer-

Der 1979 in Bayern geborene Michael Sailstorfer, ist bekannt für seine ungewöhnlichen Skulpturen in freier Landschaft und fremdartigen temporären Gebilden. Für seine erste öffentliche Arbeit in den USA, hat Sailstorfer jetzt Schläuche von Lkw- Reifen miteinander verknotet und an einem Stahlgerüst im New Yorker Central Park befestigt. Die Skulptur Tornado ist bis zum 19. Februar zu sehen.
„Ich möchte an einem Ort, der mir gefällt, veränderliche Skulpturen machen, die gleichzeitig auch funktionieren.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen