BLEIB IN BEWEGUNG
-Nils Völker-

One Hundred and Eight ist eine interaktive Installation von Nils Völker, die hauptsächlich aus gewöhnlichen Müllsäcken besteht. Die 180 Tüten reagieren dabei auf den Zuschauer, je nachdem wie er sich vor dem Objekt bewegt. Gesteuert werden sie durch einen Mikrocontroller, der die Säcke wahlweise aufbläst oder entleert, so dass der Betrachter eine lebendige Schwarm ähnliche Bewegung erlebt.
"Although each plastic bag is mounted stationary the sequences of inflation and deflation create the impression of lively and moving creatures which waft slowly around like a shoal. But as soon a viewer comes close it instantly reacts by drawing back and tentatively following the movements of the observer. As long as he remains in a certain area in front of the installation it dynamically reacts to the viewers motion. As soon it does no longer detect someone close it reorganizes itself after a while and gently restarts wobbling around."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen