RISIKOBIOGRAFIE
-Horst Ademeit-
"Fast 20 Jahre seines Lebens widmet sich Horst Ademeit der fotografischen Dokumentation von „Kältestrahlen“. Die Existenz dieser Strahlen schädigt und beeinflusst ihn und seine Umwelt. Mit Hilfe der Fotografie sichert er Beweismaterial und dokumentiert akribisch jeden Tag seiner Mission. Auf diesen Tagesfotos inszeniert er neben der Tageszeitung und Lebensmitteln, Messgeräte wie Thermometer, Luxmessgerät, Kompass und Uhr. Jedes Foto ist numeriert und wird mit handschriftlichen Aufzeichnungen versehen: Ademeit notiert zum einen seine Messwerte, wobei er neben den objektiven Methoden eine subjektive Methode entwickelt hat, indem er die Ausdehnung einer Spalte eines Holztisches misst, zum anderen beschreibt er die Atmosphäre seiner Umgebung, Gerüche, Geräusche und Dinge, die auf den Fotos nicht zu sehen sind, so dass ein dichtes Gesamtbild der Situation entsteht." Weiterlesen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen